Immer noch gibt es viel zu tun!

  • Gleichstellung von Mann und Frau
Medienmitteilung
Verfasst durch Christina Werder, Zentralsekretärin SGB

Die Bundeskanzlei hat heute zu einem Festakt eingeladen, an dem – anlässlich des 40. Jahrestages der ersten Abstimmung mit weiblicher Beteiligung – der Kämpfe gedacht werden soll, die zur Erreichung des Frauenstimmrechts nötig waren. 

Blicke zurück sind nötig. Angesichts der nach wie vor frappanten Ungleichheit zwischen Mann und Frau aber sind Blicke ins Jetzt und nach vorwärts dringend verlangt. Denn 

  • Immer noch sind Frauen für gleichwertige Arbeit krass unterbezahlt. Diese Diskriminierung hat in den letzten Jahren sogar wieder zugenommen.
  • Immer noch sind Erwerbs- und häusliche resp. private Betreuungsarbeit extrem ungleich zwischen Mann und Frau verteilt.
  • Immer noch mangelt es an Kita-Plätzen für Kinder. 

Aus all diesen Gründen hat der SGB den kommenden 14. Juni zum nationalen Aktionstag „Anpfiff für faire Frauenlöhne“ erklärt. Flächendeckend und kämpferisch wird an diesem Tag Gleichstellung und die Umsetzung des Gleichstellungsgesetzes verlangt werden. 

Alle Aktionen auf www.14juni2011.ch 

Zuständig beim SGB

Regula Bühlmann

Zentralsekretärin

031 377 01 12

regula.buehlmann(at)sgb.ch
Regula Bühlmann
Top