Gegen Rückschritt ins letzte Jahrtausend

  • Gleichstellung von Mann und Frau
  • Gewerkschaftspolitik
  • Schweiz
Medienmitteilung
Verfasst durch SGB-Frauenkommission

Nationalrat lehnt SVP-Familieninitiative ab

Die SGB-Frauenkommmission begrüsst den heutigen Entscheid des Nationalrates, die Volksinitiative „Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen“ dem Stimmvolk zur Ablehnung zu empfehlen. Der Entscheid fiel mit 109 zu 74 Stimmen deutlich aus. Aus Sicht der SGB-Frauenkommission ist die Initiative ein Rückschritt ins letzte Jahrtausend! Tatsache ist, dass heute mehr als 70 Prozent der Frauen erwerbstätig sind und das Ernährermodell, das der Initiative zu Grunde liegt, für die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung nicht mehr Realität ist.

Auskünfte:
  • Christine Flitner, Co-Präsidentin SGB-Frauenkommission, 079 266 52 37
  • Christine Michel, Co-Präsidentin SGB-Frauenkommission, 079 27514 20

Zuständig beim SGB

Regula Bühlmann

Zentralsekretärin

031 377 01 12

regula.buehlmann(at)sgb.ch
Regula Bühlmann
Top