Berufsbildung: Ständerat macht ersten Schritt zur Stärkung

  • Bildung & Jugend
Medienmitteilung
Verfasst durch Peter Sigerist

Der Ständerat hat heute im Rahmen der Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation im Jahr 2012 (BFI 2012) einen zwar kleinen, aber ersten Schritt zur Stärkung der Berufsbildung getan: Er hat die Vorlage des Bundesrates um rund 50 Millionen aufgestockt, mit dem Ziel, die höhere Berufsbildung zu fördern. 

Der Bund sollte seit 2008 einen Viertel der öffentlichen Aufgaben im Bereich der Berufsbildung finanzieren. Das tat und tut er bisher nicht. Mit dem heutigen Entscheid kommt er immerhin dem Ziel näher. Und der Bundesrat hat eine klare Absichtserklärung abgegeben, dass er im Rahmen der BFI-Botschaft 2013-16 dieses Ziel unbedingt erreichen will. 

Der SGB hat sich stark für die Krediterhöhung engagiert. Nach diesem ersten zu begrüssenden ständerätlichen Schritt hat es nun der Nationalrat in der Hand, die bundesgesetzliche Aufgabe bereits 2012 vollständig zu erreichen und damit der höheren Berufsbildung einen neuen Schub zu geben.

Zuständig beim SGB

Laura Perret Ducommun

Stellvertretende Sekretariatsleiterin

031 377 01 23

laura.perret(at)sgb.ch
Laura Perret
Top