Bildungspolitik und stellvertretende Sekretariatsleitung neu besetzt

  • Schweiz
  • Bildung & Jugend
Medienmitteilung

Wechsel im SGB-Zentralsekretariat

Ab dieser Woche übernimmt Nicole Cornu beim SGB die Dossiers Bildungs- und Jugendpolitik. Sie löst in dieser Funktion Laura Perret Ducommun ab, die zum Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung (EHB) gewechselt hat, als nationale Leiterin der Sparte Ausbildung. Die vakante stellvertretende Sekretariatsleitung übernimmt Gabriela Medici, die seit 2018 als SGB-Zentralsekretärin für Sozialversicherungen für den SGB tätig ist.

Nicole Cornu übernimmt die Dossiers Bildung und Jugend in unruhigen Zeiten: Die Situation ist für Lernende in vielen Branchen angespannt und die Perspektiven für die LehrabgängerInnen sind schwierig. Zahlreiche Jugendliche fürchten, dieses Jahr keine Lehrstelle zu finden und junge Lernende sowie LehrabgängerInnen sorgen sich um ihre Zukunft. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund SGB beteiligt sich aktiv an der Task Force «Perspektive Berufslehre», damit für die jungen Lernenden ihre Ausbildung und ein Berufsabschluss sichergestellt werden können. «Als Zentralsekretärin Bildungs- und Jugendpolitik engagiere ich mich mit Herzblut für die Zukunftsperspektiven dieser jungen Generation», sagt Cornu. Nicole Cornu ist am 25. November 2020 vom SGB-Vorstand einstimmig als Zentralsekretärin zuständig für die Dossiers Bildungs- und Jugendpolitik gewählt worden. Sie trat ihre Funktion am 8. Februar 2021 an. Die 38-jährige Berner Politologin ist ausgewiesene Expertin im Bereich Bildung mit Schwerpunkt Berufsbildung.

Gabriela Medici ist am 25. November 2020 vom SGB-Vorstand einstimmig als stellvertretende Sekretariatsleiterin gewählt worden. Die 35-jährige Zürcher Juristin ist seit 2018 als Zentralsekretärin des SGB im Bereich Sozialversicherungen tätig.

Zuständig beim SGB

Nicole Cornu

Zentralsekretärin

031 377 01 23

nicole.cornu(at)sgb.ch
Top